Home / Nutzen Sie unser Wissen / Die Notwendigkeit eines Zwischenbehälters bei einer Druckerhöhungsanlage

Die Notwendigkeit eines Zwischenbehälters bei einer Druckerhöhungsanlage

13.03.2020 09:53:24 Wout Spanjers
Die Notwendigkeit eines Zwischenbehälters bei einer Druckerhöhungsanlage

Elpress bietet Druckerhöhungsanlagen für Ihr industrielles Reinigungssystem grundsätzlich in Kombination mit einem Zwischenbehälter an. Dieser Zwischenbehälter verhindert, dass mit Zusätzen angereichertes Wasser aus dem Betriebsprozess in das öffentliche Wasserversorgungsnetz zurückgelangt.

Eine so genannte „Wasserfalle“, zum Beispiel in Form eines Zwischenbehälters, wird immer häufiger vorgeschrieben. Aber auch in Situationen, in denen dies nicht zwingend notwendig ist, empfiehlt Elpress die Installation eines Zwischenbehälters. Die Hauptgründe hierfür sind:

    • Der Rückfluss von mit Zusätzen (also Chemikalien) angereichertem Wasser in das öffentliche Wasserversorgungsnetz wird verhindert.
    • Sie erfüllen dadurch die aktuellen und zukünftigen gesetzlichen Vorschriften.
    • Gleichmäßige Wasserzuführung
    • Die Investition ist begrenzt. Die Risiken sind also deutlich höher, wenn Sie keinen Zwischenbehälter installieren.

FUNKTION

Ein Zwischenbehälter wird zwischen dem Wasserzähler und der Druckerhöhungsanlage des Reinigungssystems installiert. Der Zwischenbehälter dient als eine Art Puffer zwischen dem Wasserversorgungsnetz und dem Leitungsnetz des Reinigungssystems und ist mit einem automatischen Füllsystem ausgestattet. Füllstandsensoren messen den Wasserstand im Behälter. Wenn er genügend Wasser enthält, wird der Einlass aus dem Wasserversorgungsnetz verschlossen. Steigt der Wasserstand zu hoch an, wird das überschüssige Wasser über einen Überlauf abgelassen. Dadurch wird verhindert, dass das Wasser aus dem Zwischenbehälter in das öffentliche Trinkwassernetz zurückfließt. Der Zwischenbehälter ist aus Edelstahl gefertigt und garantiert für eine optimale Hygiene.

Fassungsvermögen des Zwischenbehälters

Das zentrale Reinigen erfordert im Vergleich zu einem dezentralen Reinigungssystem eine höhere Investition, unter anderem weil ein umfangreiches Rohrleitungsnetz benötigt wird. Diese Investition macht sich jedoch schnell bezahlt und ist letztlich kostensparend. 

Bei Neubauten lässt sich ein zentrales Reinigungssystem relativ einfach realisieren, weil das System und das Rohrleitungsnetz gleich bei der Planung des Gebäudes berücksichtigt werden können. 

Wann bietet sich ein dezentrales Reinigungssystem an?

Die Größe des Zwischenbehälters hängt von der Kapazität der Druckerhöhungsanlage ab. Natürlich ist es wichtig, dass die Pumpe immer mit genügend Wasser aus dem Tank versorgt wird. Elpress kann mit Ihnen in einem Beratungsgespräch klären, welcher Zwischenbehälter für die Kapazität Ihres industriellen Reinigungssystems am besten geeignet ist. Ein weiterer Vorteil eines Zwischenbehälters besteht darin, dass er für eine gleichmäßige Wasserzuführung sorgt, weil er als Wasserspeicher zwischen dem Wasserversorgungssystem und der Pumpe fungiert. Auf diese Weise wird eine gleichbleibende Wasserabnahme gewährleistet.

In 3 Schritten eine Beratung zur Konfiguration Ihres potentiellen Reinigungssystem

Auswahlplan Reinigungssystem

 

Möchten Sie wissen, welches Reinigungssystem am besten zu Ihrem Unternehmen passt? Dann laden Sie unverbindlich die Reinigungssystem-Auswahltabelle herunter und gehen Sie die drei Schritte durch - Sie werden sehr schnell erkennen, welche Konfiguration am besten für Ihre Situation geeignet ist. 

Weitere Informationen